Rasierhobel Test – Nostalgisch oder nützlich?

RasierhobelViele wissen gar nicht mehr, was ein Rasierhobel eigentlich ist. Die an sich effektiven Rasierhobel sind leider nach und nach in Vergessenheit geraten. Doch zunehmend werden sie wieder modern, was nicht zuletzt dem nostalgischen Charme und der meist sehr guten Qualität zu verdanken ist.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Rasierhobel bei Amazon für 2015

Wer die Rasur mit dem Rasierhobel beherrscht, darf sich an einer glatten, haarfreien Haut erfreuen. Ein derart gutes Ergebnis kann mit anderen Nassrasieren kaum erreicht werden – aber eben nur wenn das Rasieren mit dem Rasierhobel erlernt wird. Rasierhobel bieten viele Vorteile im Gegensatz zu einem Nassrasierer oder einem Rasiermesser. Nicht nur, dass die Nassrasur damit sehr günstig wird, sondern die benötigten Rasierklingen können weltweit in Supermärkten oder Drogerien erstanden werden, weshalb ein Rasierhobel auch praktisch für Urlaubsreisen ist.

Im Gegensatz zum Rasiermesser ist die Rasur mit dem Rasierhobel sicher, sobald sich der Anwender an die spezielle Rasurart gewöhnt hat. Rasierhobel oder Rasiermesser rasieren beide sehr gut, doch ein Rasiermesser muss ständig nachgeschliffen werden. Die günstigen Rasierklingen im Rasierhobel werden einfach und schnell ausgetauscht.

Was ist ein Rasierhobel?

Mann beim RasierenUrsprünglich wurde der Rasierhobel entwickelt, um das Rasieren sicherer zu machen. Der Nassrasur Hobel ist, wie auch das Rasiermesser, ein klassischer Rasierer. Anders als beim Rasiermesser befindet sich die Rasierklinge in einer speziellen Halterung und ist daher einfacher über die Haut zu ziehen. Dennoch darf keine waagerechte Bewegung durchgeführt werden, da sich der Anwender sonst sofort schneidet.

Aber keine Angst, die richtige Rasur mit einem Rasierhobel kann jeder schnell erlernen. Bei gekonnter Rasur ist der Hobel sogar ein Rasierer für empfindliche Haut. Hierfür müssen allerdings alle Komponenten wie Rasierseife und Rasierpinsel auf den Rasierer und die Haut abgestimmt werden.

Wie verwendet man einen Rasierhobel?

Eigentlich entspricht die Rasierprozedur mit einem Rasierhobel nahezu der mit anderen Nassrasierern. Der Anwender muss lediglich vorsichtiger sein, dass die Klinge nicht mit einer waagerechten Bewegung über die Haut gezogen wird. Es ist in jedem Fall ein Nassrasierer für Männer, für den es auf der ganzen Welt passende Rasierklingen zu kaufen gibt.

Zunächst muss eine Rasierklinge in die dafür vorgesehene Halterung eingelegt oder eingespannt werden. Bezüglich der Halterung oder Befestigung der Rasierklinge gibt es je nach Modell oder Hersteller Unterschiede. Doch eigentlich muss in jedem Fall der Hobelkopf geöffnet werden. Sobald die Rasierklinge im Hobelkopf befestigt oder eingelegt und dieser wieder geschlossen wurde, kann es mit der eigentlichen Rasur losgehen.

Wichtig ist, dass die Haut vor der Rasur vorbereitet wird. Die Haut soll bei der Rasur geschont werden und die Haare sollen geschmeidiger werden. Dies erreicht „Mann“, je nach Hauttyp mit einer Rasierseife oder einem Rasierschaum. Die persönlichen Vorlieben gehen diesbezüglich auseinander. Manche verwenden lieber aufgeschäumte Rasierseife und andere fertigen, sprühbaren Rasierschaum.

Rasur beim HerrenfriseurAuf Grund des Schaums entsteht eine für die Haut schützende Schicht. Die Rasierklinge gleitet leichter über die Haut ohne diese zu beschädigen. Auch die Haare werden direkt an der Haut erfasst, sodass die Haut nach der Rasur unglaublich glatt ist.

Optimal ist es, bei der Rasur einen Winkel von 30 Grad zwischen Haut und Klinge einzuhalten. Diese Haltung wird vor allen Dingen durch das Handgelenk durchgeführt und erfordert etwas Übung. Nach wirklich jedem Zug sollte die Rasierklinge mit lauwarmem Wasser abgespült werden. Nach der Nassrasur muss die Haut mit Aftershaves gründlich desinfiziert werden, damit sich Haut und Poren nicht entzünden.

Kurzanleitung für die Anwendung eines Rasierhobels

Wie bereits erwähnt, verlangt die Rasur mit einem Rasierhobel etwas Übung. Selbst die Haut benötigt etwas Zeit, um sich an den direkten Kontakt mit der Rasierklinge zu gewöhnen. Mit folgender Kurzanleitung fällt jedoch jedem der Einstieg etwas leichter:

Haut und Haare vorbereiten: Als erstes befeuchten Sie die Stellen, die Sie rasieren möchten mit warmen Wasser. Danach schäumen Sie den Bart mit aufgeschäumter Rasierseife oder Rasierschaum mit einem Rasierpinsel ein. Je länger der Schaum einwirken kann, desto schonender und einfacher lassen sich die Barthaare schneiden. (Verwendet man nach Möglichkeit stark rückfettende Rasiercremes oder -seifen, da durch sie die Rasierklinge problemloser über die Haut gleitet.)

Rasierhobelkopf kontrollieren: Zunächst kontrollieren Sie, ob der Rasierkopf fest angebracht ist. Das Gewinde sollte jedoch nur so fest angezogen werden, dass es ohne Probleme wieder gelöst werden kann. Nun können Sie mit der eigentlichen Rasur beginnen.

Beim Rasieren auf die richtige Haltung achten: Nun setzen Sie den Nassrasur Hobel in einem flachen Winkel von etwa 30 Grad an die Hautstelle an. Am besten startet man die Rasur im Wangenbereich und lässt den Rasierer mit leichtem Druck über die Haut gleiten.

Nur mit dem Strich rasieren: Wichtig: Damit es nicht zu Hautreizungen kommt, ist es unerlässlich, dass immer in Richtung des Haarwuchses, also „mit dem Strich“, rasiert wird.

Rasur im Halsbereich: Um den Halsbereich zu rasieren, strafft man die Haut mit einer Hand und gleiten mit dem Rasierhobel sanft über die Haut.

Von kleineren Verletzungen sollte man sich nicht gleich entmutigen lassen. Nach einer ersten Eingewöhnungsphase treten erfahrungsgemäß kaum Verletzungen auf.

Vorteile

Glatte RasurRasieren mit dem Rasierhobel bietet tatsächlich Vorteile im Gegensatz zu Rasiermessern oder herkömmlichen Nassrasieren. Erstens sind die verwendeten Rasierklingen meist aus rostfreiem Edelstahl und halten deshalb länger als Klingenblöcke der sogenannten Systemrasierer. Zweitens sind die Rasierklingen wesentlich günstiger. Vom Rasiermesser hebt sich ein Nassrasur Hobel vor allem durch die verringerte Verletzungsgefahr und eine viel einfachere Nutzung ab.

Nicht umsonst war es der Rasierhobel, der eine Rasier-Revolution einleitete und Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts die Bartrasur für Jedermann ermöglichte. Rasierhobel sind zudem meist von sehr guter Qualität und für die Ewigkeit gedacht.

Fazit

Um ein für Sie geeignetes Modell zu entdecken, sollte man unterschiedliche Modelle miteinander vergleichen. Deshalb stellen wir auf dieser Webseite einige Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen vor. Die einzelnen Produkte wurden alle bereits von Käufern getestet, die den jeweiligen Hobel bereits selbst verwendet haben. Auf diese Weise erfährt man tatsächlich, ob der Rasierer einfach zu handhaben und gut verarbeitet ist.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Rasierhobel bei Amazon für 2015